Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Wie der Breitenauer See Hochwasser verhindert

In unsere Serie "So funktioniert das" erklärt Betriebsleiter Johannes Kübler das System, das hinter dem Breitenauer See steckt, der ja zuallererst ein Hochwasserrückhaltebecken ist. Im Dauerstau führt der Breitenauer See 2,4 Millionen Kubikmeter Wasser. Bei Hochwasser kann er weitere 850.000 Kubikmeter fassen.

Sabine Friedrich
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Der Breitenauer See ist das zentrale Hochwasserrückhaltebecken des Wasserverbands Sulm
Betriebsleiter Johannes Kübler zeigt die Anlage. Fotos: Friedrich  Foto: Friedrich, Sabine

Was an Wasser aus der Sulm hinter der Vorsperre beim Löwensteiner Beckershof in den See reinfließt, kommt an der anderen Seite vorne raus über den Bypass in den Mühlkanal. Klingt ganz einfach, was Betriebsleiter Johannes Kübler erzählt. Die Formel lautet: Zufluss ist gleich Abfluss, und das in einer Menge von 60 Litern pro Sekunde. Alles, was mehr ist, geht in den Einstau. Denn was viele Menschen gar nicht wissen: Der Breitenauer See ist zuallererst ein Hochwasserrückhaltebecken, und zwar das

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel