Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Obersulm
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Kühe sind Gewohnheitstiere

Melken ist für den Eschenauer Landwirt Martin Gailing ein schönes Geschäft. In unserer Serie "So funktioniert das" zeigen wir, was beim Melken zu beachten ist.

Sabine Friedrich
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Melken ist für den Eschenauer Landwirt Martin Gailing ein schönes Geschäft
Landwirtschaftsmeister Martin Gailing im Melkstand, in dem zwölf Tieren gleichzeitig das Melkzeug angelegt wird. Fotos: Christiana Kunz  Foto: Kunz, Christiana

Christian (14) und Daniel (11), die dritte Generation auf dem Hof in Obersulm-Eschenau, treiben sechs Kühe aus dem Kaltstall in den Melkstand. Die wissen nicht, wie ihnen geschieht. Schließlich sind sie doch erst vor vier Stunden geholt worden - wie jeden Tag um 6 Uhr, aber dann erst wieder um 18 Uhr. Prompt hebt Anja den Schwanz und erleichtert sich erstmal, eine weitere Artgenossin tut es ihr gleich. Landwirt Martin Gailing schüttelt den Kopf. Das passiere sonst nie. Aber Kühe seien

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel