Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Wie ein Blockheizkraftwerk funktioniert

Den Begriff hat man schon oft gehört. Nur: Wie sieht so ein Blockheizkraftwerk denn aus und wie funktioniert es eigentlich genau? Im Heilbronner Neckarbogen haben wir eines unter die Lupe genommen.

Carsten Friese
von Carsten Friese
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Effiziente Energiezentrale braucht wenig Platz
Überschaubar in den Ausmaßen: Rund fünf Meter lang und zwei Meter hoch ist das Blockheizkraftwerk der Zeag im Neckarbogen. Fotos: Christiana Kunz  Foto: Kunz, Christiana

Im Neckarbogen am Haus H6 an der Theodor-Fischer-Straße führt der Weg der Aufklärung über eine eine Metalltreppe in einen Schacht hinunter. Hinter einer schweren Stahltür steht in einer Energiezentrale der Zeag so ein Exemplar. Ein langer, schwarzblauer Kasten auf einem Betonsockel, fünf Meter lang, zwei Meter hoch, einen Meter breit, ist das Objekt der Neugierde. Bei einem Kraftwerk hätte man etwas größere Dimensionen erwartet. "Es gibt Blockheizkraftwerke, die sind so groß wie ein

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel