Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Leingarten
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Bei Wild auf den Geschmack gekommen

Wie kommen Delikatessen, in diesem Fall Wildfleisch, eigentlich in die vorgesehenen Konserven? Ein Leingartener Betrieb hat sich auf die Herstellung von Tiefkühlspezialitäten und Feinkostkonserven spezialisiert.

Von Josef Staudinger
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Bei Wild auf den Geschmack gekommen
Firmengründer Josef Heim (links) und sein Sohn Kevin, der den Betrieb seit 2004 leitet, vor einem Regal mit Feinkostkonserven. Foto: Josef Staudinger  Foto: Staudinger

Wer Wildfleisch gerne isst, schätzt den delikaten und edlen Geschmack. Der von Josef Heim gegründete Leingartener Familienbetrieb Heim Wildgerichte hat sich bereits vor vier Jahrzehnten auf diesen Zweig spezialisiert. Neben den Klassikern der Wildküche bietet das an der Daimlerstraße 28 angesiedelte, EU-zertifizierte Unternehmen ein großes Sortiment handwerklich gefertigter Wildspezialitäten an, die direkt im Werksverkauf sowie im Lebensmittel-Einzelhandel und Feinkostgeschäften erhältlich

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel