Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Kirchheim
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Wie aus Licht Strom wird

Bürgersolaranlage "Sonne aufs Dach" produziert Strom auf dem Turnhallendach in Kirchheim. Zwei Verantwortliche formulieren Forderungen und Kritik an der Bundespolitik.

Von Birgit Riecker
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Umweltfreundlich und kostengünstig
Heiner Blasenbrei-Wurtz (l.) und Jürgen Bothner auf dem Solardach der Schulturnhalle. Die 80 Eigentümer wollen die Anlage weiterbetreiben, doch 2021 ändert sich die Förderung nach dem EEG. Foto: Birgit Riecker  Foto: Riecker, Birgit

Die Umweltbewegung warb schon vor Jahren mit dem Slogan "Die Sonne schickt uns keine Rechnung." Doch warum haben sich die Photovoltaikanlagen in Deutschland (noch) nicht stärker durchgesetzt? "Widersprüchliche Signale aus der Politik führen zu finanziellen Ungewissheiten, denke ich. Denn eigentlich funktioniert eine netzgekoppelte Photovoltaikanlage sehr einfach. Wenn Licht auf die Solarzellen fällt, erzeugen diese daraus Gleichstrom", erklärt Heiner Blasenbrei-Wurtz, der technische Leiter der

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel