Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Massenbachhausen
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Emsige Arbeiterinnen füllen den Honigtopf

Ein Bienenstock ist ein komplexer Superorganismus. Imker Ronald Baumgärtner hat mehrere Völker, wir lassen uns in der Serie "So funktioniert das" den Bienenstock erklären.

Von Gabi Muth
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Emsige Arbeiterinnen füllen den Honigtopf
Ronald Baumgärtner ist mit Leib und Seele Imker. Auf seinem Grundstück in den Leutersteiner Höfen hat er seine Bienenstöcke untergebracht. Und hier drin herrscht emsiges Treiben. Fotos: Gabi Muth  Foto: Muth, Gabi

Unermüdlich fliegen sie ein und aus, tragen Nektar, Pollen und Propolis in ihre hölzerne Behausung. "Die Redewendung von der emsigen Biene stimmt voll und ganz", sagt Ronald Baumgärtner. "Sie arbeiten sich sprichwörtlich zu Tode." Baumgärtner ist mit Leib und Seele Imker und kennt sich mit Arbeiterinnen und deren Königinnen bestens aus. Imkern als neue Aufgabe nach dem Schlaganfall Umdenken - das musste Ronald Baumgärtner vor acht Jahren, als ein Schlaganfall sein Leben komplett veränderte.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel