Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Stuttgart
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Wie ein Profiler half, den Mordfall Ole in Künzelsau zu lösen

Was ein Profiler ist, wissen viele aus amerikanischen Krimi-Serien. Wie die Realität aussieht, darüber spricht Andreas Tröster vom Landeskriminalamt in Stuttgart. Er hilft auch in der Region bei kniffligen Ermittlungen, wie im Fall des kleinen Ole aus Künzelsau oder – ganz aktuell - der Brandserie in Gundelsheim.

Heike Kinkopf
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Andreas Tröster hat gegen den Begriff Profiler nichts einzuwenden, auch wenn dieser nicht ganz zutreffend ist. Foto: LKA Baden-Württemberg  Foto:

Früher arbeitete Andreas Tröster ab und zu mit Profilern des amerikanischen FBI zusammen. Dann kam 1991 der Thriller „Das Schweigen der Lämmer“ in die deutschen Kinos. Der Film um die FBI-Agentin Clarice Starling, gespielt von Jodie Foster, und den Massenmörder Hannibal Lecter (Anthony Hopkins) elektrisierte nicht nur Filmfans. „Es war ein allgemeiner Spirit, der über den Teich schwappte“, erinnert sich Tröster an die 1990er Jahre. Sicherheitsbehörden in Deutschland

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel