Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Was macht eigentlich eine Europabeauftragte?

Carmen Kieninger ist Europabeauftragte des Heilbronner Landkreises. Sie findet, dass Europa nicht genug Werbung für sich macht. Wir haben mit ihr darüber gesprochen.

Christoph Donauer
  |    | 
Lesezeit 2 Min
 Foto:

Länger als EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen ist Carmen Kieninger schon mal im Amt. Seit 2012 ist die Nordheimerin Europabeauftragte für den Landkreis Heilbronn und richtet den Blick auf Entscheidungen aus Brüssel, die auch für die Region wichtig sind. "Vieles, was in Berlin beschlossen wird, wurde zuvor von der EU angestoßen", sagt Kieninger. Und vieles davon landet auf dem Schreibtisch in ihrem Zwei-Personen-Büro. Sie kennt Gesetzesvorschläge, neue Fördergelder und alle EU-Organe.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel