Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Europas meistgesuchte Sexualstraftäter

Europol stellt im Internet 18 Fotos von Männern ein, die Frauen vergewaltigt oder Kinder missbraucht haben sollen. Das erfolgreiche Fahndungsprojekt geht ins fünfte Jahr. Jetzt ist die Öffentlichkeit gefragt.

Jürgen Kümmerle
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Europas meistgesuchte Sexualstraftäter
Europol hat gestern die meistgesuchten Sexualstraftäter aus dem EU-Raum im Internet veröffentlicht. Der in Darmstadt geborene Soheil Omid K. (obere Reihe, Dritter von rechts) soll eine 16-Jährige in Köln misshandelt haben. Foto: dpa  Foto: -

Alle zwei Minuten wird in Europa ein Sexualdelikt angezeigt. Mit der Initiative "Europas meistgesuchte Sexualstraftäter" hat gestern Europol, die Polizeibehörde der EU-Staaten, die Suche nach den 18 gefährlichsten Sexualstraftätern gestartet. Auf der Internetseite eumostwanted.eu ist ein Foto von ihnen mit einem roten Rahmen versehen. Nun ist die Öffentlichkeit aufgerufen, bei der Suche zu helfen. Unter den Tatverdächtigen ist der in Darmstadt geborene Soheil Omid K. Ihm wird vorgeworfen,

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel