Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn/Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Schausteller, Festwirte, Marktbeschicker - eine Branche leidet

Die Sehnsucht nach den großen Volksfesten ist groß. Am meisten leiden jedoch die Schausteller, Festwirte und Marktbeschicker. Wir befassen uns eine Woche lang mit der Krise, den Hoffnungen und Lichtblicken dieser Branche.

Thomas Zimmermann
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Was wird aus den regionalen Fest-Klassikern?
Der Wimpfener Talmarkt gehört schon seit Jahrhunderten zum Unterländer Festreigen, das Heilbronner Volksfest zumindest seit Generationen. Doch in Zeiten der Pandemie ist alles anders. Foto. Archiv/Mugler  Foto: Mugler

Jeder von uns hat die prickelnde Atmosphäre vor Augen, die besonderen Gerüche in der Nase, das Gekreische der Jugendlichen und die Töne von Autoscooter und Achterbahn in den Ohren, wenn das Wort Jahrmarkt fällt. Dass uns ein Gang über das Heilbronner Volksfest auf der Theresienwiese, den Talmarkt in Bad Wimpfen oder einen der kleineren Rummel und Jahrmärkte in der Region auch in diesem Jahr coronabedingt verwehrt wird, schmerzt Groß und Klein. Ganz besonders schmerzt die Situation jedoch die

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel