Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Olympia
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Olympia in Pandemie-Zeiten: Die Welt blickt nach Tokio

Vom 23. Juli bis 8. August werden die Olympischen Spiele in Tokio ausgetragen. Die Begeisterung der Japaner ist angesichts der Corona-Pandemie und zahlreicher Wochen des Notstandes rapide gesunken. Doch das Internationale Olympische Komitee (IOC) verspricht sichere Spiele.

Lars Müller-Appenzeller
  |    | 
Lesezeit 0 Min
IOC-Präsident Thomas Bach kämpft für die Olympischen Spiele in Tokio - trotz Corona  Foto: Kazuhiro Nogi (AFP Pool/AP)

Corona ist schuld: Die Olympischen Spiele in Japan sind wegen der Pandemie im vergangenen Sommer um ein Jahr verschoben worden, dennoch firmiert das weltgrößte Sportereignis weiterhin unter der Bezeichnung Tokyo 2020. Am 23. Juli steigt im Olympiastadion von Tokio die Eröffnungsfeier – und es gelten extrem strenge Hygienebestimmungen. Ausländische Zuschauer sind keine zugelassen, dennoch haben sich viele Japaner gegen eine Ausrichtung des Sportfestes ausgesprochen. Aus der Region haben

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel