Kaufland distanziert sich von Wendlers Aussagen

Neckarsulm  Der Schlagerstar Michael Wendler hat nur einen Tag lang für Kaufland geworben. Dann zog die Neckarsulmer Handelskette den Spot zurück - weil der Star mit Verschwörungstheorien über die Corona-Krise hausieren ging. Nun hat sich Kaufland detaillierter zur Situation geäußert.


Gehörig Aufmerksamkeit wollten sie erwecken – aber doch nicht so: Den Marketing-Verantwortlichen von Kaufland ist der Werbespot mit dem Schlagersänger Michael Wendler und seiner Frau Laura gehörig auf die Füße gefallen. Ausgerechnet einen Tag nach der Freischaltung des Werbevideos machte der Sänger mit Verschwörungstheorien rund um die Corona-Krise von sich reden.  Die Folge: Kaufland zog den Spot zurück und distanzierte sich ausdrücklich. „Mit Befremden haben wir die