Bus und Bahn bis spät in die Nacht auch auf dem Land

Nahverkehr ausbauen: Pläne sind umstritten
Bus am Heilbronner Hauptbahnhof: Grüne und CDU im Land wollen das Angebot ausweiten, Kritiker warnen vor einer Kostenexplosion. Foto: Archiv/Berger   Bild: Berger

Region  Über den Ausbau des Nahverkehrs diskutieren Grüne und CDU bei ihren laufenden Koalitionsverhandlungen. Kritik kommt von Oppositionspolitikern auch aus der Region, Experten befürworten einen Ausbau. Eine Studie zeigt: Beim Angebot in Randzeiten schneidet der Heilbronner-Hohenloher-Haller Nahverkehr (HNV) relativ schlecht ab.

Von Alexander Hettich, Carsten Friese

"Eine Garantie für den Nahverkehr: Dafür werden alle Orte in Baden-Württemberg von fünf Uhr früh bis Mitternacht mit dem öffentlichen Nahverkehr erreichbar sein." Das steht im Sondierungspapier, das Grundlage der Verhandlungen zwischen den Alt- und wohl auch Neu-Koalitionären ist. Susanne Bay, Heilbronner Grünen-Abgeordnete, verweist auf Anfrage auf dieses Papier. Aus den laufenden Verhandlungen dringt nichts nach außen. FDP fragt: Wer soll das bezahlen? "Wer soll das bezahlen?", fragt Georg