Labor-Neubau für die Analytik an der Weinbauschule übergeben

Labor-Neubau für die Analytik an der Weinbauschule übergeben
Bei der Schlüsselübergabe: Frank Berkenhoff, Staatssekretärin Sabine Kurtz, Direktor Dieter Blankenhorn und Staatssekretärin Gisela Splett (v.l.) Foto: Christiana Kunz   Bild: Kunz, Christiana

Weinsberg  Der Neubau mit hochmoderner Ausstattung ist ein weiterer Meilenstein in der Entwicklung der Weinsberger Weinbauschule. Damit wird die Stätte für Bildung und Forschung konkurrenz- und zukunftsfähig gemacht. Die Kosten belaufen sich auf 6,9 Millionen Euro.

Von Sabine Friedrich

Gleich zwei Staatssekretärinnen aus Stuttgart sind zur Übergabe des Laborneubaus für Analytik am Donnerstagvormittag nach Weinsberg gekommen. Für Frank Berkenhoff, Leiter des Amtes Vermögen und Bau Baden-Württemberg in Heilbronn, ein Zeichen, dass das Gebäude große Maßstäbe setze und die Staatliche Lehr- und Versuchsanstalt für Wein- und Obstbau (LVWO) einen hohen Stellenwert genieße. Lehre und Forschung, da waren sich alle Redner im kleinen Kreis der Gäste einig, würden mit den neuen