Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Hohenlohe
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Der Sehnsuchtsort Wald liegt im Sterben

Der Hohenloher Wald sieht nur auf den ersten Blick gesund aus. Die Buchen sind aber ebenso dem Tode geweiht, wie die Fichten im Schwarzwald. Unterwegs mit Forstamtsleiter Roland Hartz und begleitet von der Lyrik über einen mystischen Ort, der trotz allem überleben wird.

Stephan Sonntag
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Forsthaus Heiligenhaus bei Zweiflingen
Das Forsthaus Heiligenaus bei Zweiflingen. Foto: Stephan Sonntag  Foto: Stephan Sonntag

Selbst wer in diesen Tagen aufmerksam durch die heimischen Wälder läuft, dem wird der langsame Tod vieler Bäume vermutlich entgehen. Ob im Zabergäu, im Unterland, im Kraichgau oder in Hohenlohe - auf den ersten Blick sind die Wälder immer noch jener mythische Sehnsuchtsort, als den sie Generationen deutscher Dichter beschrieben haben.  Wer rund um Zweiflingen durch den Hohenloher Wald marschiert wird Joseph von Eichendorff zustimmen. Der Blick schweift von einer Anhöhe aus über das Alte

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel