Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Heilbronn und der unsensible Umgang mit historischen Bauten

Warum wurden das Alte Stadtbad am Wollhausplatz und das Alte Theater am Nordende der Allee in den 1970er Jahren gesprengt, warum verschwand das Bettenhaus des Jägerhauskrankenhauses Anfang 2001 aus dem Stadtbild? Ein Blick ins Archiv.

Chris Petersen
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Import Eisenmenger Bilder / September 2015
Original-Kategorie: Stadtbad; Original-Datierung: 02.1972; Originalformat: Kleinbild; Filmtyp: Ilford Panchromatic Extra Fine Grain PAN F; Zusammenhang: N 201117204 - N 201117208 auf einem Negativstreifen  Foto: Hermann Eisenmenger (StadtA HN F014 N 201117208)

"Warum gibt es wichtige architektonische Baudenkmäler in Heilbronn nicht mehr?" Diese Frage von Thomas Bachmayer erreichte die Onlineredaktion nach ihrem Aufruf für die "Noch Fragen?"-Serie.  Vor allem in den 1970er Jahren räumte die Stadt ordentlich auf und beseitigte einige seiner wenigen bedeutenden historischen Gebäude. Darunter das Alte Stadtbad am Wollhausplatz und das Alte Theater - auch Fischer-Theater genannt - an der nördlichen Allee. Sowohl das Alte Stadtbad auch das im Jahr

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel