Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Fußball
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

So gehen die Teams in Bayern mit der Fußballsaison um

In Bayern haben sich Verband und Fußball-Vereine früh für eine Fortsetzung der unterbrochenen Saison 2019/20 entschieden und gehen im Vergleich zu anderen Bundesländern, die die Spielzeit abbrachen, einen Sonderweg. Könnte der Plan aufgehen?

Martin Peter
  |    | 
Lesezeit 3 Min
FC Memmingen
Wirklich viel zu jubeln hatte der FC Memmingen in der unterbrochenen Saison nicht: Das Team steht in der Regionalliga auf einem Abstiegsplatz. Foto: imago images/Eibner  Foto: nph / Hafner via www.imago-images.de (www.imago-images.de)

Sportlich hätte ein Abbruch der Fußballsaison dem FC Memmingen in die Karten gespielt. Als Corona im März den Sport lahmlegte, stand der Allgäuer Traditionsverein in der Regionalliga Bayern auf einem Abstiegsplatz. Wäre im Freistaat alles gelaufen wie in den meisten anderen Bundesländern, hätten die Unterallgäuer dem drohenden Gang in die Bayernliga leicht entgehen können. Ganz ohne Aufwand. Doch anstatt sich für einen Abbruch der bislang nur unterbrochenen Saison auszusprechen, machte sich

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel