ST
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Hubschrauber-Lärm weckt bei Raubüberfall-Opfern Erinnerungen

Vor drei Jahren wurde ein Ehepaar aus dem Heilbronner Osten Opfer eines Raubüberfalls. Als vor zwei Wochen ein paar Straßen weiter erneut der Hubschrauber kreist, erlebt das Paar widersprüchliche Gefühle. Wie geht man damit um?

Adrian Hoffmann
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Hubschrauber-Lärm weckt Erinnerungen
Wenn Hubschrauber über Wohngebieten kreisen, sucht die Polizei oftmals nach vermissten Senioren. Aber manchmal läuft auch − wie erst kürzlich − eine Fahndung nach Räubern. Foto: zef art/stock.adobe.com  Foto: zef art/stock.adobe.com

Die Eheleute Frisch (Name von der Redaktion geändert) haben es am Samstagmorgen vor zwei Wochen nach dem Aufstehen bemerkt, dass ein Polizeihubschrauber über dem Heilbronner Osten kreiste. "Der Lärm, das Licht", beschreibt Arnold Frisch die Situation - all das kennt er schon aus der Vergangenheit. Ein kreisender Hubschrauber löst Erinnerungen aus. Das Ehepaar Frisch war im Jahr 2018 im Schlafzimmer überfallen und gefesselt worden wie jetzt jener Mann ein paar Straßen weiter von ihnen. Das Paar

Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+ Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel