Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Unverständnis über Nein zur Krebsbachtalbahn

Überwiegend auf Unverständnis stößt die Entscheidung des Bad Rappenauer Gemeinderats, das Schicksal der Krebsbachtalbahn mit einem knappen Nein zur Reaktivierung der Nebenstrecke zu besiegeln.

Ulrike Plapp-Schirmer
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Unverständnis über Nein zur Bahn
Der Rote Flitzer als Hingucker steht symbolisch für eine Nebenstrecke, die 2009 für den Personennahverkehr stillgelegt wurde, seit 2010 als Ausflugsziel zwischen Neckarbischofsheim und Hüffenhardt genutzt wird und nun vor dem Aus steht. Foto: Archiv  Foto: Gajer

Befürworter wie Gegner verfolgten die Debatte am Donnerstag im gut besuchten Kurhaus als Zuschauer. 2009 war die Strecke für den Personennahverkehr stillgelegt worden, seit 2010 pendelt im Sommer eine historische Ausflugsbahn zwischen Neckarbischofsheim und Hüffenhardt hin und her. Landrat Heuser bedauert Entscheidung Mit dem Neubau einer knapp drei Kilometer kurzen Strecke zwischen Obergimpern und Babstadt wäre eine Verbindung des ÖPNV zum Stadtbahnnetz im Raum Heilbronn möglich geworden. Bei

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel