Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Gefahr durch Zecken nimmt zu: Nur ein Kreis in der Region ist kein FSME-Risikogebiet

Wenn es wärmer wird, werden Zecken wieder aktiver. Welche Gefahr von ihnen ausgeht und wie sie Krankheiten übertragen.

Katharina Müller
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Gefahr durch Zecken nimmt zu - nur der Stadtkreis Heilbronn ist kein FSME-Risikogebiet
 Foto: Zecken

Die ersten Sonnenstrahlen wecken auch bei Zecken die Lebensgeister. Sobald die Temperaturen im Frühjahr steigen, wird das blutsaugende Spinnentier wieder aktiv, und die Meldungen von Fällen der Frühsommermeningoenzephalitis (FSME) nehmen zu. Diese Viruserkrankung, die von Zecken übertragen wird, kann zur Entzündung des Gehirns und der Hirnhäute führen, die teilweise tödlich verläuft. Der Landkreis Heilbronn und der Hohenlohekreis gehören zu den FSME-Risikogebieten in Deutschland - wie auch der

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel