Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin (dpa-infocom)
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Im Test: So vertraut wirkt der neue Nissan Qashqai

Elektrifizierung, autonomes Fahren und die Diskussion um ein Tempolimit: Die Autowelt ist im Umbruch und die Verunsicherung bei den Verbrauchern entsprechend groß. Mit dem Qashqai versucht Nissan, den goldenen Mittelweg anzubieten. Aber gelingt das?

  |    | 
Lesezeit 3 Min
Nissan Qashqai
Zwar hat der Nissan Qashqai viel neue Technik zu bieten. Doch optisch und bei der Motorisierung hat sich nicht allzu viel verändert.  Foto: Nissan/dpa-mag

Er gilt als eines der ersten Crossover-Autos aus Europa für Europa. Ohne den Qashqai hätte Nissan bei uns einen schweren Stand und Konkurrenzmodelle wie den VW Tiguan, den Kia Sportage oder den Peugeot 3008 würde es womöglich gar nicht geben. Weil er so wichtig ist für den Bestand der Marke und weil die Kunden verunsichert genug sind von den widersprüchlichen Trends in der Autowelt, waren die Japaner beim Generationswechsel entsprechend vorsichtig.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel