Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Berlin
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Was die Ampel-Koalition 2022 vorhat

Für SPD, Grüne und FDP steht in den nächsten vier Jahren einiges auf der Agenda. Wir haben die wichtigsten Vorhaben gesammelt, die die Ampel-Koalition explizit schon im neuen Jahr angehen möchte.

Christoph Donauer
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Rot, Gelb, Grün
Vor dem Reichstagsgebäude in Berlin, dem Sitz des deutschen Bundestags, leuchtet eine Ampel - durch eine Langzeitbelichtung in allen drei Phasen.  Foto: Christoph Soeder/dpa

Der Koalitionsvertrag ist für SPD, Grüne und FDP die Arbeitsgrundlage für vier Jahre. Einiges möchte die neue Regierung möglichst schon 2022 angehen. Wir haben die wichtigsten Vorhaben gesammelt. Ein Tierwohllabel einführen Die Ampel-Koalition plant, ab 2022 eine verpflichtende Tierhaltungskennzeichnung einzuführen. Sie soll Verbraucher darüber aufklären, wie die Tiere gehalten wurden, von denen ein Produkt stammt. Laut Koalitionsvertrag soll das Siegel auch Transport und Schlachtung umfassen.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel