Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Wenn Krebs den Schönheitsbegriff verändert

Diagnose, OP, Bestrahlung oder Chemotherapie - Krebs greift in Körper und Aussehen eines Menschen ein. Die Entfernung einer Brust oder eines Hodens, ein künstlicher Ausgang oder große Narben sind sichtbare Spuren einer lebensbedrohenden Krankheit. Vor Betroffene liegt ein langer Heilungsprozess und ein steiniger Weg, sich auch in einem gekränkten Körper schön zu finden.

Ulrike Plapp-Schirmer
  |    | 
Lesezeit 5 Min
Kosmetikschulung der DKMS Life
Die DKMS Life hat vor der Pandemie auch an der Bad Rappenauer Kraichgauklinik regelmäßig Kosmetikschulungen angeboten. Bis Ende 2021 soll es keine Präsenzveranstaltungen geben. Krebskranke Frauen können sich aber zu Onlineschulungen anmelden. Foto: Archiv/Plapp-Schirmer  Foto: Plapp-Schirmer, Ulrike

„Vieles“, schreibt die Kölner Initiative DKMS Life, „hat sich in Zeiten von Corona verändert: Krebs nicht.“ Nach wie vor erkranken rund 510.000 Menschen in Deutschland pro Jahr an den unterschiedlichen Formen dieser Krankheit, unter ihnen sind zirka 230.000 Mädchen und Frauen. Operation, Bestrahlung, Immun-, Hormon- und Chemotherapien oder auch die Transplantation von Knochenmark können den Krebs oftmals besiegen – doch gehen diese Eingriffe immer mit einem

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel