Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Flein
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

„Mehr Nachfrage nach Eingriffen im Gesicht“

In der Pandemie hat sich auch die Selbstwahrnehmung verändert, sagt der ästhetisch-plastische Chirurg Andreas Möller aus Flein.

Valerie Blass
  |    | 
Lesezeit 2 Min
AB8AD4C8_064F_421D_AE45_C37CDD6B6EB3
Andreas Möller ist Facharzt für ästhetisch-plastische Chirurgie in Flein.  Foto: Blass, Valerie

Die Nachfrage nach Schönheits-Operationen ist nach Einschätzung von ästhetisch-plastischen Chirurgen in der Corona-Krise gestiegen. Vor allem Lidstraffungen erlebten einen Boom, heißt es von der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen (VDÄPC). Wir haben mit dem Fleiner Facharzt Andreas Möller über Schönheit in Zeiten der Pandemie gesprochen. Was bedeutet für Sie Schönheit? Andreas Möller: Sie stellen die Frage richtig. Das Empfinden von Schönheit ist eine subjektive

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel