Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Künstliche Intelligenz hilft beim Kampf gegen Trolle und Hate Speech

Die Anzahl an Kommentaren in den sozialen Netzwerken der Heilbronner Stimme nimmt stetig zu. Nun hilft ein lernender Algorithmus, die bis zu 30.000 Posts im Monat zu überwachen. Warum die Redaktion auf KI setzt und wie die Community davon profitiert.

  |    | 
Lesezeit 2 Min
Facebook
Auf dem Bildschirm eines Smartphones sind die Icons von Instagram, Facebook und WhatsApp zu sehen.  Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa

"Brei von Scheiße", "bist du hohl in der Birne", "Leck mich am A...". Das ist nur ein minimaler Auszug der täglichen Original-Kommentare unter Posts der Heilbronner Stimme auf Facebook. Leider sind Schimpfwörter und Beleidigungen untereinander und gegenüber Dritten hier nicht mehr nur Ausnahme, sondern Regel geworden. Täglich sichten die Mitarbeiter der Online-Redaktion diese Flut an Kommentaren. Bis zu 2000 am Tag können bei brisanten Themen zusammenkommen, ein nicht unerheblicher Teil davon

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel