Lesen Sie den ganzen Artikel.

Zugang zu allen Stimme+ Artikeln jetzt 30 Tage für 0 €

zum Angebot
ST
Waldenburg
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Ohne ihn bliebe es zappenduster: Besuch im zweithöchsten SWR-Fernsehturm des Landes

Die Sendeanlage auf dem Waldenburger Friedrichsberg versorgt rund ein Sechstel des Landes mit Fernsehen und Radio. Wir waren beim großen Inspektions-Tag dabei und haben die Herren des Turms getroffen.

Christian Nick
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Ohne ihn bliebe es zappenduster: Ein Besuch im zweithöchsten SWR-Fernsehturm des Landes
Herr des Turms und der Technik: Matthias Gallas vor einer der Sendeanlagen.  Foto: Nick, Christian

Schon der Weg zu ihm ist ein kleines Abenteuer: Knarzend rumpelt sich das Auto über fast knietiefe Schlaglöcher den steinigen Waldweg hinauf. Oben auf dem Friedrichsberg wartet schon der Herr des Turms: "Einen Moment", sagt Matthias Gallas. "Wir müssen erst noch ein paar Sendeanlagen umschalten." Dies indes tut er nicht für den Besuch von der Zeitung - sondern zum Schutz der Männer, die mit schwerer Kletterausrüstung den 150-Meter-Sendeturm des Südwestrundfunks (SWR) bestiegen haben. Denn

ST+

Stimme+

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme+ 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen Ich habe bereits ein ST+ Paket

Stimme+ Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel