Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

SLK-Chef kritisiert die fehlende Corona-Strategie

Die Infektionszahlen steigen, doch klare Regeln im Umgang mit dem Wiederaufflammen der Pandemie fehlen. Es gibt weiter Fragezeichen bei den Bürgertests ab 1. Juli.

Valerie Blass
  |    | 
Lesezeit 2 Min
SLK-Kliniken Heilbronn
Der neuerliche Anstieg bei den Corona-Fallzahlen zeigt sich auch bei den SLK-Kliniken.  Foto: Andreas Veigel

Die Corona-Fallzahlen steigen kontinuierlich. Für Deutschland gab das Robert-Koch-Institut die Inzidenz am Donnerstag mit einem Wert von 532,9 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner und Woche an (Vortag 488,7). Der Trend zeigt sich auch bei den SLK-Kliniken. 25 Patienten mit positivem Befund waren dort nach Auskunft von SLK-Chef Thomas Weber am Donnerstag erfasst, nachdem die Patientenzahlen zuvor lange Zeit einstellig gewesen seien. Einige hätten relativ langwierige Krankheitsverläufe. "Die

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel