Eppingen
Lesezeichen setzen Merken

Wie man am bequemsten zur Gartenschau in Eppingen kommt

Eingang Süd ist nur ein Paar Schritte vom Eppinger Bahnhof entfernt. Wer trotzdem per Pkw zur Gartenschau anreist, kann seinen Wagen am Ortseingang aus Richtung Richen auf einem riesigen Parkplatz abstellen und kommt per Shuttlebus auf das Gelände.

Jörg Kühl
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Wie man am bequemsten zur Gartenschau in Eppingen kommt
Fachwerk, Wiese, Wasser: Der Weiherpark ist das Mittelstück der Eppinger Gartenschau. Hier kommen Bahnreisende an. Westlich schließen sich das Aral Bachwegle, östlich die Festwiesen an. Foto: Matthias Bitsch  Foto: Matthias Bitsch

Nach einer Vorbereitungszeit, die sich über insgesamt 20 Jahre hingezogen hat, öffnen sich in Eppingen am Freitag, 20. Mai, um 9 Uhr die Tore der Gartenschau. Auf einer Fläche von zehn Hektar können sich die Besucher von der Blütenpracht des Sommerflor, von den Beiträgen der mehr als 40 Aussteller und von insgesamt mehr als 2000, teils hochkarätigen Veranstaltungen inspirieren lassen.

Das Gelände ist in drei Bereiche aufgeteilt, die je ihr eigenes Profil aufweisen. Das Bachwegle ist der Bereich zwischen der Post- und Leiergasse mit den historischen Gärten. Hier kann man die renaturierte Elsenz in ihrem mäandrierenden Bachlauf erleben.

Was man außerhalb des Geländes bewundern kann

Zentrale Fläche ist der Weiherpark mit seiner imposanten Fontäne, einem großen Spielplatz und zahlreichen Skulpturen. Im östlichen Drittel finden sich die Besucher in den Festwiesen wieder. Sie beinhalten zahlreiche Ausstellungsbeiträge und die Hauptbühne. Ein ausgeschilderter Rundgang führt Besucher durch alle Bereiche der Gartenschau. Der Rundgang hat eine Länge von zusammen drei Kilometern.

Auch außerhalb des umzäunten Geländes gibt es interessante Angebote, die mit dem Ticket ohne weitere Kosten besucht werden können. Dazu zählen die Blumenhalle in der Zunfthausgasse. Dort finden während der 136 Veranstaltungstage neun wechselnde Floristik-Ausstellungen statt. In der Saftscheune in der Leiergasse zeigen die Obst- und Gartenbau-Vereine Rohrbach und Eppingen ihre Saftpresse sowie Obstgehölze und Gemüse in verschiedenen Hochbeeten.

Kein Kombiticket, dafür Rabatt

Das Gartenschau-Team empfiehlt, die Gartenschau per Bahn zu erreichen. Der Haupteingang Süd befindet sich nur wenige Schritte vom Bahnhof entfernt. Mit der S4 kommen Besucher aus Richtung Öhringen-Heilbronn nach Eppingen und ebenfalls mit der S 4 aus Richtung Karlsruhe. Die S 5 bindet aus Richtung Heidelberg und Sinsheim ans Gartenschaugelände an.

Leider gibt es keine Kombitickets, die sowohl als Eintrittskarte als auch als Fahrausweis dienen. Stattdessen gewährt der Eigenbetrieb Gartenschau allen ÖPNV-Nutzern an der Kasse einen Rabatt in Höhe von einem Euro. Dafür muss lediglich das ÖPNV-Ticket vorgelegt werden.

Wo Wohnmobile abgestellt werden können

Wer sich dennoch entscheidet, in den eigenen Pkw zu steigen, nutzt am besten die Abfahrt der B 293 auf die L 1110 (Richen/Eppingen-Nord). Vor dem Eppinger Ortseingang befindet sich ein temporärer Parkplatz mit 1200 Stellplätzen. Das Parkticket kostet drei Euro, ein kostenloser Shuttlebus bringt die Gäste von dort zum Haupteingang Nord. "Zu den Stoßzeiten sogar alle 15 Minuten", teilt Stadtsprecherin Vanessa Heitz mit.

Fahrer von Wohnmobilen kommen auf der Talstraße zum Festplatz. Dort hat die Stadt einen neuen Stellplatz mit 23 Plätzen errichtet. Die sind mit Ver- und Entsorgungsanlagen, Stromanschlüssen sowie WLAN ausgestattet. Gartenschaugäste, die mit dem Fahrrad anreisen, finden am Haupteingang Süd oder Haupteingang Nord Abstellplätze vor.

Wo es noch Tickets gibt

Tickets können vor Ort an den Hauptkassen Nord und Süd sowie am Wochenende und an Feiertagen zusätzlich am Nebeneingang West erworben werden. Vorab sind Tickets unter anderem über den Online-Shop unter der Adresse www.gartenschau-eppingen.de sowie im Kundenzentrum der Heilbronner Stimme in der Allee 2 in Heilbronn erhältlich. Dauerkarten kosten 80 Euro, ermäßigt 70 Euro, Tagestickets sind für 14 Euro, ermäßigt 12 Euro erhältlich. Kinder kommen für 6,50 Euro auf das Gelände.

Gartenschau Eppingen 2022 Lageplan Gelände
Kommentar hinzufügen
Kommentar hinzufügen
Kommentare werden geladen
  Nach oben