ST
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

CDU Heilbronn fordert grüne Welle für kostensparende Investitionen

Die Stadt Heilbronn schiebt Bauprojekte in der Größenordnung von rund 150 Millionen Euro vor sich her. Die CDU-Fraktion fordert jetzt eine Vorschlagsliste, welche Vorhaben aus klimapolitischer Sicht schnell realisiert werden können.

Joachim Friedl
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Grüne Ampel
 Foto: Uwe Zucchi (dpa)

Die dramatisch gestiegenen Energiekosten bereiten der CDU-Fraktion im Heilbronner Gemeinderat mit Blick auf die anstehenden Beratungen zum Stadthaushalt 2023 große Sorgen: "Wir schieben eine finanzielle Bugwelle in Höhe von rund 150 Millionen Euro für beschlossene, aber noch nicht realisierte Bauvorhaben vor uns her. Wie soll die Stadt diese Last abarbeiten", fragte bei der CDU-Sommerpressekonferenz im Parkhotel Stadtrat Christoph Troßbach.

Sie abonnieren Stimme+ bereits?   Zur Anmeldung

Stimme+Abonnenten lesen auch

Alle Stimme+ Artikel