Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Meinung
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Meinung zur Digitalisierung im Gesundheitsbereich: Verfahrene Lage

Es ist unbegreiflich, dass die Digitalisierung im Gesundheitsbereich in Deutschland seit Jahren stockt, meint unsere Autorin.

Valerie Blass
  |    | 
Lesezeit 1 Min
Digitalisierung
Foto: dpa  Foto: Ralf Hirschberger (dpa-Zentralbild)

Deutschland, eines der reichsten Länder der Erde, das sich selbst gern für seine Ingenieure feiert, führt seit Jahren in Sachen Digitalisierung ein absurdes Schauspiel auf. Besonders gut nachzuvollziehen ist das seit Pandemiebeginn im Gesundheitswesen. Zuerst stellt sich heraus: Der öffentliche Gesundheitsdienst ist nicht in der Lage, Daten digital zu erfassen und standardisiert weiterzugeben.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel