Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Meinung
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Meinung: Jetzt sind intelligente Konzepte zum Leben mit dem Virus gefragt

Die FFP2-Maskenpflicht in der Gastronomie führt dazu, dass sich das Öffnen für manche Wirte nicht mehr lohnt. Von den dramatischen Folgen spricht keiner, bemängelt unser Autor.

Von Thomas Zimmermann

Marrahaus Heilbronn
Verwaiste Gastronomie in der Oberen Neckarstraße beim Marrahaus in Heilbronn. Foto: Archiv

Vergnügungssteuerpflichtig ist das Betreiben einer Gaststätte seit 22 Monaten nicht mehr. Auch die Freude beim Gast wird zunehmend gedämpft, zumal die erratische Landespolitik mit ständig wechselnden Verordnungen für Verwirrung sorgt. Am vergangenen Samstag überraschte mich das Lokal meiner Wahl, das ich wieder einmal aufsuchte, mit der Forderung, eine FFP2-Maske zu tragen. Die jüngste Corona-Verordnung sieht das Tragen der Maske aber erst seit vergangenen Mittwoch vor. Immerhin hatte das

PREMIUM

Stimme.de Premium

  • alle Artikel und Inhalte auf Stimme.de
  • exklusive Stimme.de Premium-Artikel
  • besondere Reportagen, Analysen und Hintergründe
  • 30 Tage kostenlos testen
  • flexibel, da monatlich kündbar
Jetzt Gratismonat starten
Bereits Abonnent? Einloggen

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel