Neckarsulmer Bücherschrank: Hilferuf auf der Bücher-Oase

NECKARSULM Seit vier Jahren ist der Bücherschrank auf dem Kolpinggelände eine Oase für Lesebegeisterte. Das breite Angebot an Literatur macht die Tauschbörse zu einem beliebten Anlaufpunkt in Neckarsulm.

Jedoch ohne die Pflege durch ein ehrenamtliches Betreuer team wäre der Bücherschrank schnell unansehnlich. Regelmäßig müssen zerfledderte Zeitschriften, jahrzehntealte Reiseführer, Gesetzeswerke, die längst nicht mehr aktuell sind, Computerhandbücher aus der Zeit des Commodore 64 bis hin zu Büroartikeln und Ostereiern entsorgt werden - sehr zum Ärger der freiwilligen Helfer. Aber auch nicht jeder Roman findet Anklang. So hat sich bei Kinderbüchern der Geschmack junger Eltern gewandelt und nicht jeder Klassker ist heute noch beliebt. Und manch gut gemeintes, altes "Roman-Schätzchen" findet keinen neuen Liebhaber mehr und landet letztendlich im Altpapier.

Das Bücherschrankteam freut sich über zeitgemäße und gut erhaltene Romane, Sachbücher, Kinderbücher und fremdsprachliche Literatur, hat aber die Bitte, nur solche Bücher in den Schrank zu stellen, die man auch selbst mitnehmen und lesen würde. NSt


Festakt zu 75 Jahre VdK Neckarsulm

Bevölkerung ist am Samstag in Ballei eingeladen - Steffen Hertwig und Frank Stroh als Redner

NECKARSULM Ein Jahr später als geplant, findet am morgigen Samstag, 28. Mai, um 10 Uhr im Kultursaal der Ballei die Jubiläumsveranstaltung 75 Jahre VdK Neckarsulm statt. Festredner sind Oberbürgermeister Steffen Hertwig und VdK-Kreisvorsitzender Frank Stroh. Für Musik sorgt Masha Horazdovsky von der Musikschule mit ihrem Akkordeon. Neben den Mitgliedern des Sozialverbandes und vielen Ehrengästen ist auch die Bevölkerung zu diesem Festakt eingeladen.

Selbsthilfeorganisation Gegründet wurde der Ortsverband Neckarsulm am 8. Dezember 1946 im kleinen Saal des NSU-Kasinos als Selbsthilfeorganisation für Kriegsopfer und Kriegshinterbliebene. Der VdK als größter Sozialverband in Baden-Württemberg mit 220000 Mitgliedern, davon über 400 in Neckarsulm, ist heute eine hervorragend aufgestellte Organisation mit umfassendem Beratungsangebot , und vielen Serviceleistungen. Die Angebote reichen von der Hilfe bei sozialrechtlichen Angelegenheiten . über den Sozialrechtsschutz bis hin zur sozialpolitischen Interessenvertretung. Dazu zählt auch der sozialrechtliche Beratungsstützpunkt des Ortsverbandes, bei dem zweimal im Monat entsprechende Beratungstermine angeboten werden. 

Beratung Der Beratungsstützpunkt des VdK Neckarsulm bietet Rat suchenden Mitbürgern Orientierungshilfe in Fragen des Sozialrechts. Die ehrenamtlichen Berater stehen jeden zweiten Mittwoch im Monat von 14 bis 17 Uhr und jeden vierten Mittwoch im Monat von 9 bis . 12 Uhr für Auskünfte zur Verfügung. Die Beratungen finden immer im Mittelbau des Neckarsulmer Rathauses (zweiter Stock, Zimmer B2.4) statt. Anmeldungen sind unter Telefon 07132 9487164 möglich. NSt


Jüdischer Friedhof

NECKARSULM In Kooperation mit dem Heimat- und Museumsverein, dem Stadtarchiv und dem Bürgertreff findet am Donnerstag, 2. Juni, von 17.30 bis 18.15 Uhr eine Führung über den Jüdischen Friedhof statt. Treffpunkt ist der Parkplatz am Friedhof am Wald. Teilnahmegebühr fünf Euro. Anmeldung erforderlich unter Telefon 07132 35370, oder www.vhs-neckarsulm.de. NSt