Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Eishockey
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Falken-Geschäftsführer Ruf: "Ich habe noch zu wenig Argumente, ein neues Stadion zu fordern"

Der 41-Jährige spricht über die Zuschauerzahlen der Heilbronner Falken, über seine Nachfolge, nachhaltigen Erfolg und natürlich die Halbfinalserie gegen die Löwen Frankfurt. Die Realisierung eines neuen Stadions sieht er als Mammutaufgabe an.

Martin Peter
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Falken-Geschäftsführer Ruf im Interview: "Ich habe noch zu wenig Argumente, ein neues Stadion zu fordern"
Timo Ruf  Foto: Veigel, Andreas

Im Dezember übernahm Timo Ruf bei den Heilbronner Falken kommissarisch die Position des Geschäftsführers. In die kurze Amtszeit fällt der größte Erfolg in der jüngeren Geschichte des DEL2-Clubs. Wie das zusammenhängt, kann Timo Ruf am besten erklären.   Herr Ruf, Sie sind zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Timo Ruf: Da gehört auch viel Glück dazu. Ich kann die Dinge nur am Rand beeinflussen, bin aber sehr dankbar, dass ich gerade in der Zeit vor Ort sein darf, in der wir diesen tollen

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel