Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Wenige Züge fahren Richtung Osten

Seit 30 Jahren ist Deutschland ein vereintes Land. Doch eine Zugreise in den Ostteil des Landes und nach Osteuropa ist noch heute schwieriger als ein Urlaub im Westen.

Christoph Donauer
  |    | 
Lesezeit 4 Min
Bahn erteilt ICE-Halt in Heilbronn eine Absage
Inzwischen ist der ICE zwischen Heilbronn und Berlin wieder Geschichte. Foto: Archiv/Veigel  Foto: Veigel

Nach Paris oder Wien? Ein Mal umsteigen. Nach Amsterdam oder Genf? Zwei Mal umsteigen. All das ist ausgehend vom Heilbronner Hauptbahnhof möglich. In den vergangenen Monaten war Heilbronn wegen Bauarbeiten sogar per ICE direkt mit Berlin und kurze Zeit mit der Ostseestadt Binz verbunden - wenn auch die Corona-Pandemie einen Urlaub erschwerte. Diese Anbindung ist inzwischen wieder Geschichte und es ist bedeutend schwieriger, den Osten des Landes oder osteuropäische Länder mit dem Zug zu

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel