Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Wenn das Gartengrundstück zum Tatort wird

Das Stückle ist ein Eldorado für Naturliebhaber, in manchen Fällen aber auch für dunkle Gestalten. In einem aufsehenerregenden Fall des Heilbronner Polizeipräsidiums nutzen organisierte Drogendealer die Orte für kriminelle Machenschaften.

Heike Kinkopf
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Trügerisches Idyll: Die Polizei hat es in manchen Fällen mit Zerstörungen, Vandalismus, Körperverletzungen oder Waffen zu tun. Foto: Eberhard/stock.adobe.com  Foto: Eberhard Spaeth (207430275)

„Gott sei Dank ist bei uns alles okay“, sagt Josef Mandel, Vorsitzender des Obst- und Gartenbauvereins (OGV) Duttenberg. Von seinen Mitgliedern kommen keine Klagen über Zerstörungen, Vandalismus oder Diebstahl. Durch die Bank weg gute Erfahrung macht auch Ernst Waldvogel, Vorsitzender des OGV Kocher/Jagst. „In meiner Hütte ist Werkzeug drin“, erzählt er. Diese schließe er nicht einmal ab. Ein Blick auf die Mitteilungen der Polizei ergibt ein weniger friedliches Bild.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel