Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Obersulm/Löwenstein
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Am Breitenauer See fällt auch die dritte Badesaison in Folge ins nicht vorhandene Wasser

Der Breitenauer See hat nach der Sicherheitsüberprüfung derzeit wieder etwa ein Zehntel seines Dauerstauvolumens. Frühestens im Frühjahr 2023 wird er wieder gefüllt sein.

Sabine Friedrich
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Am Breitenauer See fällt auch die dritte Badesaison in Folge ins nicht vorhandene Wasser
Im Herbst verwelkte der grüne Teppich, der auf dem trocken Seegrund durch Flugsamen gewachsen war. Der neue, acht Meter hohe Entnahmeturm wird unter der Wasseroberfläche versinken. Foto: privat  Foto:

Es muss noch viel Wasser die Sulm aus den Löwensteiner Bergen hinunterfließen, bis sich das 38 Hektar große Becken des Breitenauer Sees wieder auf sein Normalmaß füllt. Und natürlich schafft es der Bach nicht alleine. Es hängt von den Niederschlägen ab, wann Segler wieder ihre Boote zu Wasser lassen können, Stand-up-Paddler über die Oberfläche gleiten und Badende an heißen Sommertagen Abkühlung finden.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel