Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

So entsteht Vertrauen zwischen Arzt und Patient

Manche Patienten bleiben ihrem Hausarzt jahrzehntelang treu. Denn wenn die Chemie stimmt, kann das viel zum Erfolg einer Therapie beitragen.

Dilchert
  |    | 
Lesezeit 3 Min
So entsteht Vertrauen zwischen Arzt und Patient
Foto: sebra/stock.adobe.com  Foto: sebra/stock.adobe.com

Das ist ein Schock: 30 Jahre immer in derselben Praxis, und plötzlich ist die Ärztin oder der Arzt verschwunden. Ein Gefühl von Verlassenheit stellt sich ein. Wie wird der Neue sein? Kann ich mit dem? Kommen wir miteinander klar? Seinen Doktor wechselt man eben nicht wie eine Wohnung. Manche Patienten bleiben ihrem Hausarzt jahrzehntelang treu, sie fahren viele Kilometer, um sich dort ihre Zipperlein kurieren zu lassen, wo sie sich gut aufgehoben fühlen. Der Zahnarzt kennt alle Baustellen im

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel