Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Künzelsau
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Würth punktet mit Sparsamkeit

Manchmal reicht es schon, die Luft irgendwo rauszulassen: Der Befestigungsspezialist dreht momentan an vielen Schräubchen gleichzeitig, um die Klimaneutralität zu erreichen.

Christian Gleichauf
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Würth punktet mit Sparsamkeit
 Foto: scanner gmbh kuenzelsau

Kurz überlegt Norbert Heckmann, dann streckt er die Arme nach vorn, Hemd- und Sakko-Ärmel rutschen hoch, und er greift in den Eimer. Tonige Erde und Wildblumensamen sind darin, die vermischt er jetzt zu einer "Seedbomb", zu einer Saatbombe für seinen Garten. An dieser Station soll an diesem "Nachhaltigkeitstag" nicht nur für den Chef der Adolf Würth GmbH & Co. KG (AWKG), sondern für alle Mitarbeiter greifbar werden, was es mit dem Einsatz des Unternehmens für mehr Ökologie auf sich hat.

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel