Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Interview
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

"Unser Impfstoff kann bei vier Grad gelagert werden"

Wie Biontech und Curevac hat sich die kleine Firma Baseclick aufgemacht, einen Corona-Impfstoff herzustellen. Dieter Schwarz unterstützt die Forschung des Teams, das mit nur 12 Leuten startete.

Christian Gleichauf
  |    | 
Lesezeit 4 Min
Kampf gegen Corona
Baseclick-Chef Dr. Thomas Frischmuth im Gespräch mit Mitarbeitern  Foto: Baseclick

Biontech steht kurz vor der Zulassung eines Corona-Impfstoffes, Curevac aus Tübingen braucht noch einige Wochen länger. Die dritte Firma in Deutschland, die mit einem genbasierten Impfstoff auf sogenannter Messenger-RNA-Basis arbeitet, ist Baseclick aus Neuried bei München. Die Firma erhielt zur Forschung an einem Corona-Impfstoff eine Kapitalspritze vom Risikokapitalfonds Born2Grow des Lidl-Eigentümers Dieter Schwarz. Im Interview erläutert Baseclick-Geschäftsführer Thomas Frischmuth, warum

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel