Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Jetzt ruht der Ball in den Mönchsee-Sporthallen

In dieser Woche finden die letzten Sportstunden in der Halle statt, ab Montag wird die Halle komplett gesperrt sein. Rostige Bleche bringen ursprünglichen Sanierungsplan durcheinander. Aber Bürgermeisterin Agnes Christner stellt klar: "Es gab oder gibt keinen Schimmelbefall."

Christian Gleichauf
  |    | 
Lesezeit 2 Min
Jetzt ruht der Ball in den Mönchsee-Sporthallen
Es läuft eine der letzten Sportstunden in der "neuen" Mönchseehalle aus den 70er Jahren. Zuletzt war nur noch in dieser Halle Sport möglich. Foto: Christian Gleichauf  Foto: Gleichauf, Christian

Die Überraschung war groß, als die Ankündigung durchsickerte: Die Mönchseehallen, der größte Sporthallenkomplex im Stadtgebiet und üblicherweise von knapp 2000 Schülern und Hunderten Vereinssportlern genutzt, werden ab Montag, 2. Dezember, komplett gesperrt. Der Grund dafür ist kein Schimmelbefall, wie die Stadtverwaltung betont. Das Metalldach über den Umkleiden und Sanitärräumen muss wider Erwarten ausgetauscht werden, und mit ihm viele Leitungen der Gebäudetechnik. Das Wasser hatte sich

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel