Heilbronn
Lesezeichen setzen Merken

Mindestens ein Verletzter bei Unfall auf A6 in Fahrtrichtung Nürnberg

Bei einem Verkehrsunfall auf der A6 auf Höhe von Heilbronn-Kirchhausen in Fahrtrichtung Nürnberg ist am Dienstagnachmittag ( 17. Mai) ein Mensch verletzt worden.

Heike Kinkopf
  |    | 
Lesezeit 1 Min
A6-Unfall bei Kirchhausen

A6-Unfall bei Kirchhausen | Heilbronn | 17.05.2022 | 4 Bilder | Foto: Heike Kinkopf

A6-Unfall bei Kirchhausen

A6-Unfall bei Kirchhausen | Heilbronn | 17.05.2022 | 4 Bilder | Foto: Heike Kinkopf

A6-Unfall bei Kirchhausen

A6-Unfall bei Kirchhausen | Heilbronn | 17.05.2022 | 4 Bilder | Foto: Heike Kinkopf

A6-Unfall bei Kirchhausen

A6-Unfall bei Kirchhausen | Heilbronn | 17.05.2022 | 4 Bilder | Foto: Heike Kinkopf

Ein Lkw-Fahrer erkannte offenbar das Stauende auf der Autobahn 6 zu spät und kollidierte beim Ausweichen mit der Mittelleitplanke. Wie die Polizei mitteilte, befuhr der Mann mit seinem Laster am Dienstagnachmittag gegen 15.10 Uhr die Autobahn zwischen den Anschlussstellen Bad Rappenau und Heilbronn/Untereisesheim.

Dabei bemerkte er das Stauende zu spät und versuchte nach links auszuweichen. Das Manöver misslang und der Lkw prallte gegen einen im Stauende stehenden Laster, der auf einen weiteren Lkw aufgeschoben wurde. Eines der Fahrzeuge prallte in der Folge gegen die Mittelleitplanke. Der entstandene Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden.

Nach aktuellem Stand wurde eine Person leicht verletzt. Durch den Unfall wurden die Fahrbahnen der Autobahn in Fahrtrichtung Nürnberg komplett blockiert. Der Verkehr wurde über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet.

  Nach oben