1250 plus ein Jahr: Untergriesheimer Veranstaltungstipps für 2022

Untergriesheim feiert sein Jubiläum mit einer eigenen Veranstaltungsreihe

Die Ortsmitte von Untergriesheim zeigt sich zum Jubiläum von ihrer besten Seite: Die Perle im Neckartal feiert ihr 1250 +1 jähriges Bestehen. Foto: privat

1250 Jahre plus eins Untergriesheim - wenn das kein Grund zum Feiern ist: "Feiern Sie mit uns ein tolles Jubiläumsjahr 2022“, laden Ortsvorsteher Michael Mandel und die Stadtmarketingbeauftragte Katrin Neumann im Namen des Organisationsteams ein, den Geburtstag der Perle im Neckartal gemeinsam zu begehen. Folgende Veranstaltungen sind noch geplant:

- Freitag, 20. Mai, 15 Uhr: Waldgang der Gerechtigkeitsverwaltung mit Försterin Julia Meny. Treffpunkt ist an der Mutter-Gottes-Statue in der Cecilienstraße.

- Samstag, 21. Mai, 21.15 Uhr: Untergriesheim lachtOpen-Air-Comedy-Reihe mit dem Film „Kaiserschmarrndrama" (Einlass 19 Uhr). Bewirtung durch die Feuerwehr Untergriesheim. Die deutsche Kriminalkomödie aus dem Jahr 2021 von Ed Herzog mit Sebastian Bezzel und Simon Schwarz in den Hauptrollen ist die siebte Verfilmung der Franz Eberhofer-Kultserie. Im neuesten Fall ermittelt der niederbayerische Provinzpolizist Eberhofer zu einem sehr pikanten Vorkommnis: Eine junge Frau, die als „Mona" Stripshows im Internet angeboten hat, wurde ermordet im Wald aufgefunden. Schon bald geht die Angst vor einem Seri enmörder um.

- Sonntag, 22. Mai, 14 Uhr: Großer Kindertag in Untergriesheimrund um die Verwaltungsstelle mit Mitmach-Zirkus, Kinderschminken, Basteln, Clown, Kinderflohmarkt und vielem mehr.

- Sonntag, 22. Mai, 17 Uhr: Führung „Untergriesheimer Geschichten". Stadtarchivar Simon Haag führt Teilnehmer unterhaltsam in die Geschichte des Ortes und seiner herausragenden Plätze ein. Natürlich kommt dabei auch das von Sitten und Gebräuchen geprägte Leben in der Vergangenheit nicht zu kurz. Abschluss an der Turn- und Festhalle mit Bewirtung (Selbstzahler).

- Samstag, 4. Juni, 19.30 Uhr: Untergriesheim lacht: Frl. Wommy Wonder (Einlass ab 18 Uhr). Bühne frei für ein neues Programm mit Lachmuskelkatergarantie, für Unterhaltung für Herz, Hirn und Zwerchfell und für einen bunten Mix aus Kabarett, Comedy, Travestie und Chanson.

- Samstag, 18. Juni, 19.30 Uhr: Untergriesheim lacht: Die Subr Schwoba (Einlass ab 18 Uhr). Spritzig, witzig, schlagfertig und musikalisch sind nur einige wenige Attribute des einzigartigen intergalaktischen schwäbischen Mixed-Comedy-Duetts.

- Samstag, 2. Juli, 19.30 Uhr: Untergriesheim lacht: Fifteen shades of Fleischles (Einlass ab 18 Uhr). Wir sind Fleischle! Fleischles for future! Fleischles forever young: mit all ihren Stärken und Schwächen, liebevoll überspitzt dargestellt von Sabine Essinger.

- Sonntag, 17. Juli, 18 Uhr: Abendspaziergang „Untergriesheimer Geschichten" mit Stadtarchivar Simon Haag.

- Samstag bis Montag, 27. bis 29. August: Musik und kulinarische Genüsse beim traditionellen Untergriesheimer Dorffest.

- Samstag, 24. September: Hallenparty mit Hits von gestern und heute in Untergriesheim - feiern, bis die Sohlen qualmen.

- Mittwoch bis Sonntag, 19. bis 23. Oktober: Musikerbesen.

- Samstag, 5. November: Livenacht. Den Abschluss des Veranstaltungsjahres gestalten bei einem Liveabend aktive und ehemalige Untergriesheimer Musikerinnen und Musiker. sta

@ Alle Informationen

untergriesheim.friedrichshall.de


Verspätet

Griesheim wurde erstmals im Lorscher Codex anlässlich einer im Jahr 771 erfolgten Schenkung erwähnt und hätte somitim vergangenen Jahr sein Stadt-(teil)-jubiläum feiern können. Da die Coronapandemie Feierlichkeiten zum 1250jährigen Jubiläum unmöglich machte, wird das beachtliche Wiegenfest jetzt nachgeholt. Der Auftakt mit Festreden und musikalischer Umrahmung fand in der katholischen Kirche statt und wurde bei Live-Musik mit der Untergriesheimer Band Dreams Instead in der Turn-und Festhalle fortgesetzt. sta


Salzige Schnitzeljagd

Angebote für Kinder zu Fuß und mit Rad

Wie kam das Salz nach Bad Friedrichshall? Diese spannende Frage klärt Kinderstadtführerin Tamara Kolb bei der Salzigen Schnitzeljagd am Sonntag, 8. Mai, mit Kindern ab sechs Jahren. Viel Spannendes gibt es dabei im Kocherwald und am Schachtsee zu entdecken. Treffpunkt ist um 15 Uhr am Waldheim Jagstfeld in der Jahnstraße (Dauer: 1,5 Stunden). Die Kosten betragen fünf Euro pro Kind, zahlbar direkt bei der Kinderstadtführerin

Mit dem Rad geht es am Samstag, 14. Mai, von 10 bis 14 Uhr über 25 Kilometer ins Kocher- und Jagsttal (RucksackVesper und Getränk mitbringen, Taschengeld für ein Eis). Voraussetzung ist die Fahrradprüfung, es besteht Helmpflicht. Geleitet wird die Tour von Rad-Guide Stefan Steidten und der Pädagogischen Fachkraft Daniela Steidten. Treffpunkt ist am Rathaus Bad Friedrichshall. Kosten: finf Euro. sta

INFO Anmeldung

Für beide Veranstaltung online unter tickets@friedrichshall.de oder Telefon 07136 832106


Landschaft erleben

Geführte Radtouren mit zertifizierten Guides

Die zertifizierten Rad-Guides kennen sich in der Region gut aus und können eine Menge über die Landschaft und ihre Sehenswürdigkeiten erzählen. Folgende Touren werden im Mai angeboten:

Steile Anstiege und imposante Ausblicke: Sonntag, 15. Mai, 9 Uhr, Treffpunkt Rathaus. Die anspruchsvolle 80Kilometer-Tagestour über die Löwensteiner Berge wird geleitet von Stefan Steidten. Kosten: sieben Euro, direkt zahlbar beim Rad-Guide. Verpflegung: Rucksack-Vesper, Einkehr auf eigene Kosten.

- Gemütlich zum Hörnle: Sonntag, 15. Mai, 9.30 Uhr, Treffpunkt Rathaus. Für Einsteiger sehr gut geeignete Tour mit Jörg Friz durchs Neckartal zum Biergarten Hörnle (65 km). Kosten: sie. ben Euro, zahlbar beim Guide. Einkehr auf eigene Kosten.

- Sportlich von Waldenburg nach Bad Friedrichshall: Sonntag, 22. Mai, 9.15 Uhr, Treffpunkt Hauptbahnhof Bad Friedrichshall. Mit der Bahn geht es bis Wackershofen. Nach dem langen Anstieg nach Waldenburg führt die Strecke über Steinbach-, Ohr- und Kocher tal zurück (65 km, Rucksack-Vesper). Guide ist Jörg Friz. Kosten: zwölf Euro inklusive Zugticket. Einkehr auf eigene Kosten.

- Neckar-Panoramatour Süd: Pfingstmontag, 6. Juni, 9 Uhr, Treffpunkt Rathaus, mit Jörg Friz. Teilstücke des klassischen Neckartal-Radwegs wechseln sich ab mit einigen Anstiegen und Abfahrten (80 Kilometer). Mittagseinkehr geplant (Selbstzahler). Kosten: sieben Euro. sta

Anmeldung für alle Touren

tickets@friedrichshall.de