Besondere Orte und Momente

Neckarsulm beteiligt sich an Projekt der Kulturregion Heilbronner Land

"Besondere Orte - besondere Momente": Auf dem Scheuerberg finden ein Konzert (26. Juni) und eine Kunst-Performance (1. Juli) statt. Foto: Stadtarchiv Neckarsulm

„Performance an magischen Orten“ verspricht die diesjährige Veranstaltungsreihe der Kulturregion Heilbronner Land unter dem Motto „Besondere Orte – besondere Momente“. Die Stadt Neckarsulm ist eine von siebzehn Kommunen, die sich im Landkreis Heilbronn und in der Region an diesem Projekt beteiligen. Ziel ist es, Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit zu geben, sich an „magischen“ oder für Kulturveranstaltungen ausgefallenen Orten zu präsentieren. So eröffnet sich den Besucherinnen und Besuchern zugleich die Magie und Schönheit oft vergessener Orte. Als magische Orte für Kunst und Kultur in Neckarsulm dienen der Gipfel und die „Laurahöhlen“ auf dem Scheuerberg sowie das Scala-Kino in der Benefizgasse 5.

Anspruchsvoll Dort läuft im Rahmen des städtischen Kulturprogramms „Hier spielt die Musik“ die Filmkunstreihe der Stadt Neckarsulm. Unter dem Motto „Ein besonderes Programm in einem besonderen Kino“ zeigt das Scala-Kino künstlerisch besonders anspruchsvolle Filme. Das erste Halbjahresprogramm 2022 dauert noch bis Ende Juni. Im Oktober folgt die Veranstaltungsreihe „thea & kiki“ für Kinder. Dann sind im Scala-Kino alle vier Pippi Langstrumpf-Filme zu sehen. Das Scala-Kino in Neckarsulm wurde am 18. März 1960 eröffnet und ist eines der letzten historischen Filmtheater in der Region. In dem kleinen, nostalgischen Kino ist das besondere Flair der 60er Jahre erhalten geblieben – von dem historischen Kassenhäuschen im Eingangsbereich bis hin zu dem originalen, gemütlichen Kinosaal im Obergeschoss.

Scheuerberg Mit 306 Metern ist der Scheuerberg der höchste Punkt Neckarsulms. Um die Burg Scheuerberg, die im Jahr 1525 im Bauernkrieg zerstört wurde, ranken sich viele Sagen und Mythen. Ein besonderer, magischer Ort ist der Gipfel mit dem 1895 errichteten Gipfelkreuz. Dort musiziert das Jugend-Sinfonieorchester der Städtischen Musikschule unter der Leitung von Andreas Kehlenbeck. Das Konzert des Jugend-Sinfonieorchesters findet am Sonntag, 26. Juni, um 18 Uhr statt. Die jungen Sinfoniker spielen Hits aus der Filmmusikgeschichte sowie Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Oskar Böhme und Johann Strauss. Der Eintritt ist frei.

Die „Laurahöhlen“ am Gipfel des Scheuerbergs, benannt nach Laura Haas, sind Schauplatz einer Kunst-Performance des Künstlerduos VestAndPage (Verena Stenke & Andrea Pagnes) am Freitag, 1. Juli. Die Teilnehmenden treffen sich um 19 Uhr am Parkplatz des Aquatoll Sportbades. Bei einem gemeinsamen Spaziergang zu den Laurahöhlen erfahren Interessierte Wissenswertes über Laura Haas, die Tochter des bekannten Neckarsulmers Anton Victor Brunner, Gastwirt zum Prinz Carl. Die Künstler laden dazu ein, persönliche Erinnerungen gegen eine Erinnerung aus der Vergangenheit einzutauschen. Im Rahmen dieser performativen Eins-zu-Eins-Erinnerungsaktivierung wird ein poetisches Netz durch Vergangenheit und Gegenwart gespannt.

Nachzulesen ist das Programm der Veranstaltungsreihe „Besondere Orte – besondere Momente. Performance an magischen Orten“ in einer Broschüre sowie unter www.kulturregion-heilbronnerland.de . snp

Lacher der Woche 

"Nur noch zwei Termine, Herr Kerner, dann sind wir am Ziel." - "Wirklich? Dann bin ich?" "Nein, aber dann haben Sie mein neues Haus mit Pool ganz allein finanziert!"