Mädle, das kannst Du schon: An diesen Spruch erinnert sich Ingeborg Halter von der Sport-Union Neckarsulm (SUN)

Ingeborg Halter, Vorsitzende der ehemaligen Sportvereinigung, feiert 90. Geburtstag

Ingeborg Halter feierte dieser Tage ihren 90. Geburtstag. Foto: Karl-Heinz Leitz

NECKARSULM Die ehemalige Vorsitzende und das Ehrenmitglied der heutigen Sport-Union Neckarsulm (SUN), Ingeborg Halter, feierte jetzt im Kreise der Familie ihren 90. Geburtstag.

Es begann 1948 Trotz gesundheitlicher Einschränkungen lebt sie auch heute noch allein in ihrer häuslichen Umgebung. Ingborg Halter führte die Sportvereinigung (SVN) – den Vorgängerverein der heutigen Sport-Union – nach Heribert Betzenhauser, von 1989 bis 1993. 

Erste Verbindungen, insbesondere mit der SVN, hatte sie bereits 1948: Als 16-Jährige übernahm sie das Amt der Schriftführerin. Weil sie seinerzeit Steno beherrschte, hieß es, „Mädle, das kannst Du schon“. Und wie sie das konnte. Bis ins höhere Alter stand sie dem Verein auf verschiedenenen Ebenen als Funktionärin zur Verfügung.

Viele Ehrenämter Kontakt zum Schwimmsport bei der SVN und SG Heilbronn bekam sie vor allem über ihren Sohn Roland (heute Bürgermeister von Jagsthausen), der in seiner Jugend auf deutscher Ebene Spitzenschwimmer war.

So blieb es freilich nicht aus, dass Ingeborg Halter in Verein und Bezirk hochrangige Ämter begleitete. Später baute sie die Geschäftsstelle des Sportkreises Heilbronn auf und wurde dort zweite Vorsitzende. 

Auf Landesebene war Halter im Präsidium des Landessportbundes vertreten. Nach der BetzenhauserÄra übernahm sie dann 1989 für vier Jahre den Vorsitz der Sportvereinigung Neckarsulm (SVN). Nachdem sie damals ohne Gegenstimme gewählt worden war, ging sie ans Rednerpult und sagte: „Richten wir unsere Aufmerksamkeit auf die Jugend. Denn ohne Jugendarbeit ist ein Verein für die Zukunft verloren.“ Dieser auch heute noch gültige Leitsatz prägte dann ihre Amtszeit.

Viele Ehrungen Ihr Engagement im Ehrenamt wurde im Laufe der Zeit vielfach durch Ehrungen und Auszeichnungen gewürdigt. Dazu gehört auch der Ehrenbecher der Stadt Neckarsulm, die ihr zum 60. Geburtstag, verliehen wurde, sowie der Ehrenteller des Sportkreises Heilbronn. Hochrangige Auszeichnungen der Deutschen Olympischen Gesellschaft, des Württembergischen Landes-Sport-Bunds, die Ehrenmitgliedschaften im Sportkreis sowie bei ihrem Stammverein der heutigen Sport-Union Neckarsulm (SUN) folgten. khl


Gespräche zum Muttertag

NECKARSULM Die Betreuungsgruppe der Sozialstation gestaltet am Donnerstag, 5. Mai, 14 bis 17 Uhr, einen Nachmittag für Menschen mit Demenz. psychischen und körperlichen Einschränkungen (Spitalstraße 5). Die Gäste sprechen über den Muttertag. Für die Teilnahme ist ein 2G-Nachweis erforderlich. Anmeldung bei Pflegedienstleiterin Constance Haner, Telefon 07132 35-268. Teilnahmegebühr pro Nachmittag samt Verpflegung: 23,50 Euro. snp