Urlaub ist auch zu Hause schön

Die Region hat nicht nur viel Natur, sondern auch zahlreiche andere attraktive Ausflugsziele zu bieten

Faszination Auto: Die leistungsstarken Muscle Cars dürfen beim US-Car Treffen am ersten Augustwochenende im Technik Museum Sinsheim nicht fehlen. Foto: privat

Nicht jeden zieht es in den Sommerferien in die Ferne. Denn man kann es sich auch zu Hause schön machen – gerade in einer Region, die sich mit ihren vielfältigen Naturräumen und tollen Ausflugszielen nicht vor den fernen Urlaubsländern verstecken muss. 

Mit dem 9-Euro-Ticket lassen sich mit dem Nahverkehr viele Orte bequem und umweltfreundlich erreichen. Oft kann das Fahrrad mitgenommen werden. Zum Beispiel in Hohenlohe: Allein 24 TagesRadtouren stellt die Touristikgemeinschaft Hohenlohe auf ihrer Website vor.

Erlebnis Besonders spannend für Familien mit Kindern sind Lehr- und Erlebnispfade durch Wald und Flur. So haben sich auf dem Heuchelberg verschiedene Tiere im Wald versteckt, und im Roigheimer Wald spukt das freundliche Gespenst Roibuh. Mit dem Stromberg-Heuchelberg und dem Schwäbisch-Fränkischen Wald gibt es gleich zwei Naturparks in der Region, die bei speziellen Führungen und Veranstaltungen erkundet werden können. 

Ein echtes Ferienhighlight ist ein Besuch im Freizeitpark Tripsdrill. Wer eine Übernachtung beispielsweise in einem Baumhaus bucht, kann am zweiten Tag das Wildgehege besuchen.

Wissen Und wenn es regnet? Keine Bange, auch indoor hat die Region einiges zu bieten. So ist die Klima Arena in Sinsheim ein lohnendes Ziel für alle, die mehr wissen wollen: Was ist eigentlich Klima, und wie wird es beeinflusst? Wie war das Klima zu Zeiten der Dinosaurier und der Mammuts? Das erzählen sie selbst an der Gletscherwand.

Wie Technik funktioniert, lässt sich – fast nebenan – im Technik Museum Sinsheim beobachten. Wahrzeichen sind die weithin sichtbaren, voll begehbaren ÜberschallJets Concorde und Tupolev Tu-144. Am ersten Augustwochenende findet das traditionelle US-Car Treffen statt, und Anfang Oktober lockt das große Motorrad-Wochenende gleich an zwei Tagen die Freunde historischer Motorräder, Mopeds, Gespanne und Trikes nach Sinsheim.

Vor zwei Jahren wurde der Natur- und Erlebnispfad auf den Taläckern bei Künzelsau eröffnet. Wurfspiele sind eine Attraktion. Foto: Archiv/Väisänen

Für Fans lohnt sich auch ein Besuch im Deutschen Zweirad- und NSU-Museum in Neckarsulm, das anhand von 400 Exponaten zeigt, wie sich die Mobilität auf zwei Rädern entwickelt hat.


Angebote 

Wandern und Radfahren sind Aktivitäten, für die sich auch Kinder begeistern lassen – insbesondere, wenn es spannende Ziele oder Abenteuer unterwegs zu erleben gibt. Anregungen und praktische Tipps sowie Infomaterial bieten die Touristikgemeinschaft Hohenlohe und die Touristikgemeinschaft Heilbronner Land auf ihren Internetseiten: www.heilbronnerland.de und www.hohenlohe.de. ate