Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Die Förderung an den Schulen läuft an

Das Land legt für Schüler ein spezielles Förderprogramm Rückenwind auf. Viele Schulen in der Region wollen darauf nicht warten und haben eigene Programme ins Leben gerufen. Ein Gymnasium teilt dieses Schuljahr sogar viele Klassen im Englisch-Unterricht. Eine Realschule stockt bei den Fünfern in Deutsch und Mathe auf.

Simon Gajer
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Schulen fördern Kinder auch ohne Rückenwind
Rückenwind für Mädchen und Jungen: Schulen fördern die Kinder auch ohne das Landesprogramm. Foto: stock.adobe/Jasmin Merdan  Foto: (430608349)

"Die Kinder sind heiß auf Schule", sagt Harald Schröder von der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW). Der GEW-Sprecher im Kreis Heilbronn betont, dass die Mädchen und Jungen froh seien, dass das Schuljahr mit regulärem Unterricht angefangen habe. Das eine ist die Stimmung, das andere sind die Unterrichtsinhalte. Lehrer wissen, dass die Kinder gefördert werden müssen. Alle schauten deshalb gerade danach, wo die Schüler ihren Bedarf haben, betont Harald Schröder. Die

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel