Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Heilbronn
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Zwischen Mini-Roboter und indischem Gemüse

Im Maker Space der Experimenta tüfteln junge Technikfans nach Herzenslust in Gemeinschaft. Von einem Laserprojekt über eine Lichtorgel aus Mate-Tee-Flaschen bis zu einer fahrbaren Küche reicht das Spektrum. Es kann spät werden, so mancher vergisst hier die Zeit.

Carsten Friese
von Carsten Friese
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Zwischen Mini-Roboter und indischem Gemüse
Kreativ darf es im Maker Space sein: Kevin spielt auf einer Ukulele aus dem 3-D-Drucker. Rechts sorgt eine Lichtorgel aus Mate-Tee-Flaschen für besondere Effekte. "Wir sind immer offen für neue Leute", sagt Mitarbeiter Joni über den Treff. Fotos: Tina Schulze  Foto: Schulze, Tina

Es ist ein besonderer Kosmos mit viel jungem Tatendrang und Forschergeist. Ein großer Raum im alten Hagenbucher-Speicher der Experimenta, in dem junge Technikbegeisterte sich regelmäßig treffen, tüfteln, basteln, an neuen Ideen feilen, um nicht Alltägliches zu erschaffen. Kreative Dinge aus dem 3-D-Drucker Wer das erste Mal den Maker Space besucht, die offene Werkstatt für Tüftler ab 14 Jahren, ist überrascht von der Vielfalt an technischen Werkzeugen und Ideen. "Be creative", sei kreativ,

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel