Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Spezialeinsatzgruppe der Feuerwehr für Wald und Flur

Mitglieder der Feuerwehr Ellbachtal werden für Vegetationsbrände geschult. Damit reagiert der Landkreis Heilbronn auf den Klimawandel. Die Ausrüstung mit Handarbeitsgeräten und Schläuchen ist größtenteils schon angeschafft. Die Spezialkräfte verstärken Löschgruppen vor Ort.

Sabine Friedrich
  |    | 
Lesezeit 3 Min
feuer02
Um Feuer in unwegsamem Gelände in Wald und Flur zu löschen, sind die Feuerwehrleute mit einem Löschrucksack und Handstrahlrohr ausgestattet. Die Einsatzkleidung ist leichter als die Standardmontur. Foto: Mario Berger  Foto: Berger, Mario

Thomas Bujara schultert den gelben Rucksack, der mit 20 Litern Wasser gefüllt ist. Er demonstriert, wie es funktioniert. Mit dem Handstrahlrohr pumpt er den Inhalt heraus  und kann so in unwegsamem Gelände Feuer im Wald, auf Wiesen oder Feldern zu Leibe rücken. „Das ist auch nicht anstrengender, als ein Atemschutzgerät zu tragen“, meint der junge Feuerwehrmann. Zudem pumpe man nicht kontinuierlich, sondern punktuell. Bujara gehört zu den 25 der 50 Einsatzkräfte der Feuerwehr

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel