Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

Was ist ein Bürgerentscheid und wie kommt es dazu?

Bürgerbefragung, Bürgerentscheid, Quorum , Volksentscheid - diese und einige andere Begriffe tauchen auf, wenn es um die Beteiligung von Bürgern an politischen Entscheidungen geht. Wir erklären auf verständliche Art und Weise den Weg zu Entscheidungen der Bürger und einige Begriffe rund um die Bürgerbeteiligung.

Alexander Klug
von Alexander Klug
  |    | 
Lesezeit 4 Min
Bürgerentscheid
Die Frage eines Bürgerentscheids muss so formuliert sein, dass Bürger auf dem Stimmzettel entweder "Ja" oder "Nein" ankreuzen können. Foto: Archiv/Mugler  Foto: Mugler, Dennis

In Baden-Württemberg haben seit dem Jahr 1956 insgesamt rund 600 Bürgerent­scheide stattgefunden. Solche Abstimmungen sind hierzulande somit kein alltägliches Phäno­men. Doch dort, wo ein Bürgerentscheid durchgeführt wird, sorgt das zugrundeliegende Thema in den meisten Fällen für eine emotionale Stimmung, oft deutlich über das eigentliche Ereignis hinaus. Zahlreiche Menschen sind involviert, vom Bürgermeister bis zu den Gemeinderäten, von den Mitarbeitern der Verwaltung über die Mitglieder

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel