Lesen Sie den ganzen Artikel.

Jetzt 30 Tage kostenfrei testen und uneingeschränkten Zugriff auf alle Inhalte erhalten.

zum Angebot
PREMIUM
Region
Drucken Drucken
Lesezeichen setzen Merken

So ging es bei bisherigen Bürgerentscheiden in der Region zu

Eine Reihe von Bürgerentscheiden in Widdern, Neckarsulm und Eppingen hat in den vergangenen Jahren für Emotionen gesorgt. Hat sich die Aufregung gelohnt, die aktuell auch in Schwaigern zu spüren ist? Wir haben uns unter Bürgermeistern umgehört.

Alexander Klug
von Alexander Klug
  |    | 
Lesezeit 3 Min
Bürgerentscheid. Foto: dpa  Foto:

Schwaigern: Integrationsprojekt nach Bürgerentscheid gestoppt Aus ihrer Enttäuschung macht Schwaigerns Bürgermeisterin Sabine Rotermund keinen Hehl. „Der Gemeinderat, die Verwaltung und ich waren von dem Konzept überzeugt und haben uns einen anderen Ausgang gewünscht.“ Dieses Konzept sah vor, ein Grundstück an eine Stiftung zu verkaufen, die darauf drei Häuser errichtet, in denen wiederum Einheimische und Flüchtlinge wohnen. Dagegen machte eine Bürgerinitiative mobil, initiierte

PREMIUM

Stimme.de Premium

Angebot wählen und unbegrenzten Zugang zu allen Inhalten auf Stimme.de erhalten:

Stimme.de Premium 30 Tage kostenlos

0,00 Euro

  • 30 Tage kostenlos testen
  • Danach nur 9,99 Euro/Monat
  • Monatlich kündbar
Jetzt testen

Stimme.de Premium Jahresabo

99,00 Euro

  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Danach monatlich kündbar
  • Über 20 Euro sparen
Jetzt sparen
Sie abonnieren Stimme.de Premium bereits?   Zur Anmeldung

Premium-Abonnenten lesen auch

Alle Premium-Artikel